Wie ich zum Petticoat kam

 

Hallo ihr Lieben,

 

 

 

Petticoat war bis vor ca. einem Jahr ein Thema für mich bzw. kein Thema. Ich hatte mir vor -oh ist schon lang her- vielleicht 6 Jahren 2 Tellerröcke genäht und 1-2 Jahre später -weil so hat mir das an mir nicht gefallen und die Teile wurden nicht getragen- eine günstigen Petticoat bei eBay dazu gekauft. Das Ding -sorry aber so und nur so kann ich es benennen, alles andere wäre eine Beleidigung für jeden schönen Petticoat- wurde also zum Test unter den einen Rock angezogen. Und wie sage ich es jetzt? Es hat den Tellerrock nicht zur erhofften Verbesserung verholfen und ist ganz unten unter allem anderen, im letzten Eck im Schrank verschwunden. Damit war, dachte ich, für mich das Thema Petticoat gestorben.

 

Und dann kam mein Junggesellinnenabschied! Meine wunderbare Trauzeugin und wenn ich richtig liege längste Freundin überhaupt, hat ein Private Shopping bei Peggy Sue ( http://www.peggysuefrankfurt.de/ ) gebucht.

 

 

 

Ich sollte dazu sagen:

 

 

 

1. Ich wollte keinen Junggesellinnenabschied.

 

2. Ich habe mich erst mal ganz schön schlimm angestellt bevor wir los gefahren sind. Es tut mir immer noch schrecklich leid, meine liebe Nicole...

 

3. Meine Reaktion auf das Shopping nebst Gutschein über 60 € war: „Da gibt es doch nix in meiner Größe!“

 

 

 

Also wir sind mit allen meinem Mädels nach Frankfurt gefahren. Und siehe da, es gab ein Kleid in meiner Größe! Oh! Ah! Damit hatte ich nicht gerechnet! Ein wunderschönes Kleid! Dolores Doll 50's von Collectif in rot. Ich ziehe es also an. Ein blick in den Spiegel und es ist um mich geschehen. Das muss ich haben! 

 

Dann die Enpfehlung von Angie, der Chefin von Peggy Sue: „zieh doch mal einen Petticoat drunter!“

 

Meine Reaktion war: „Ne lass mal, das habe ich schon versucht, steht mir nicht!“

 

Angie hat aber, zum Glück, nicht locker gelassen und ich habe ihn dann halt drunter gezogen. 

 

 

 

Und da passierte es: Die Frau die auf keinen Fall, niemals mehr, je einen Petticoat anziehen oder gar kaufen wollte, gefiel sich damit!

 

 

 

Ja noch doller das Kleid gefiel mir in Kombination mit dem schwarzen Petticoat noch mal so gut! Also musste der natürlich auch mit!

 

 

 

Mittlerweile besitze ich zwei dieser Dinger der Gattung Petticoat, einen schwarzen und einen weißen. Und ich denke zurzeit über einen Dritten nach ;-) Den hätte ich dann gerne in Rot.

 

 

 

Das Private Shopping war natürlich nicht alles ;-) Wir waren im Anschluss noch stilecht essen. Im Monkey's Diner in Mörfelden. War, obwohl ich das ja alles nicht wollte und erst mal unsagbar zickig war, ein sehr schöner Tag!

 

 

 

 

So ging es los!

Und das ist dann bei Peggy Sue. Mein Kleid!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0