Ein langes Wochenende auf den Rock`n`Roll Weekender Waldorf

 

Samstag mit den Mädels

 

Hallo ihr Lieben,

 

Nach 3 wunderbaren Tagen mit wundervollen Menschen bin ich zurück im Alltag und möchte euch natürlich von diesen Tagen berichten.

 

Am Samstag ging der ganze Spaß für mich mit meinen Mädels los. Naja, die Vorbereitungen starteten schon am Freitagabend nach dem Duschen damit, dass die Haare auf Nachtwickler gedreht wurden, um das Frisieren am Samstagmorgen zu beschleunigen und ne Stunde länger schlafen zu können.

 

 

 

Samstag in der früh um 7 ging dann der Wecker. Danach Styling und um 9 Uhr ging es dann los nach Walldorf. Zuerst über den Flohmarkt am Walldorfer Leonardo Hotel. Das Wetter hat es allerdings mit uns nicht gut gemeint. Es war kalt und windig, richtig ungemütlich und das, wo wir alle 7 uns doch in die hübschen Kleider / Röcke geschmissen hatten. Der Flohmarkt war, sicher aufgrund des Wetters, sehr übersichtlich und in relativ kurzer Zeit abgelaufen. Ich persönlich bin nicht fündig geworden. Nicole und Anja allerdings schon. Beide haben sehr schöne Taschen erstanden.

Was ich hier natürlich nicht versäumen darf ist, euch die Mädels vor zu stellen ;-)

Also wir haben und bei Facebook kennen gelernt, getroffen und auf Anhieb gut verstanden. Treffen uns seit Ende letzten Jahres so einmal im Monat, um zusammen was zu essen und zu trinken und natürlich als aller wichtigstes zu quatschen über dies und das. Wir, das sind 2 x Anja, 2 x Diana, 2 x Nicole und 1 x Bianca. Natürlich treffen wir uns auch in großer und kleiner Truppe, um auf Veranstaltungen usw. zu gehen. Den Haare-und-Make-Up-Workshop haben wir ja auch schon zusammen gemacht.

 

Im Anschluss ging es dann, nach Schuhtausch einer einzelner Dame, an den Hotelpool zur Poolparty. Also wieder Draußen in der Kälte. In Foyer des Hotels gab es dann aber einen Stop, da hier die nächsten Stände mit Kleidung und Accessoires zu finden waren. Nicole hat sich einen wundervollen Overall von Frozen Hibiscus (http://de.dawanda.com/product/97276183-overall-deauville-jumpsuit-im-vintage-sil) gekauft. Dann ging es raus ins Kalte zu Live-Musik und Kaffee. Für manche auch Cola mit Schuss ;-). Glühwein war, in Anbetracht der Temperaturen, auch im Angebot. Ein paar sehr mutige, oder doch eher übermütige, sind sogar in den unbeheizten Pool gesprungen. Auf Grund der Temperatur haben wir uns dort nicht lange aufgehalten, trotz guter Musik. 

 

Gegen 14 Uhr ging es auf zur Astoria-Halle. Auf dem Parkplatz, zwischen Halle und dem Aqua-Bäder-  und dem Saunapark, haben wir dann erst mal unser Picknick gemacht.

 

Wir waren DER Hingucker für die Besucher des Parks! Hat sehr viel Spaß gemacht und das Büfett war erstklassig ;-)

 

Danach ging es gut gestärkt in die Astoria-Halle. Auf zum Shoppen auf dem 50s-Markt. Es wurde alles in Augenschein genommen, hier und da Bekannte begrüßt, Kleider probiert und gekauft…. Sogar von der Presse wurden wir fotografiert und interviewt. 

 

Ich habe mich Samstag mit dem Kaufen noch zurück gehalten. Lediglich ein paar Ohrringe habe ich mir geleistet. Hatte meine in der Aufbruchsstimmung am Morgen vergessen, anzuziehen, da mussten natürlich neue her ;-). Ich hatte ja noch 2 Tage zum Einkaufen Zeit.

 

 

 

Als dann alles mehrfach beguckt war ging es in den großen Saal zur Live-Musik. Die Damen haben getanzt, meine Füße wollten das leider nicht mehr. Bis um halb eins haben wir gefeiert. Danach ging es heim ins Bett. 

 

Anja, Anja , Diana, Diana, Nicole und Bianca: Vielen Dank für den wundervollen Tag !

 

 

Sonntag mit Nicole, ihrem Freund Michael und meinem Hasen

Sonntag ging es ein bisschen später los. 11:30 Uhr trafen wir uns auf dem Parkplatz von Segmüller, um von dort aus gemeinsam nach Walldorf zu fahren.

Diesmal ging es direkt zur Astoria-Halle und direkt ab zum Shoppingvergnügen.

Sonntag hat nicht nur Nicole bei einem Kleid und einem Paar Schuhe, sie hatte ja Samstag auch genügend Zeit zum Gucken und über Nacht überlegen, zugeschlagen. Nein, wir haben beide auch Schmuck, (Originale;-)), gekauft und jeder ein Headpeace von Jazzafine (http://www.jazzafine.de). 

Meins wurde direkt auf dem Kopf angebracht, passte es doch so gut zu meinem neuen Rock. Als wäre es dafür gemacht worden. Eine hellblaue Fliege für Markus habe ich ebenfalls erstanden. Auch ein Original.

 

 

Nach dem Einkaufen haben wir uns dann erst mal gestärkt. Diesmal nicht picknicken, zur Enttäuschung unserer Herren, sondern das, was es vor Ort gab. Somit gab es Wildbratwurst, Pommes und Salatteller mit Thunfisch. Hat, was wohl keiner von uns erwartet hatte, sehr gut geschmeckt. 

 

So ca. 18:00 Uhr sind wir dann wieder zur live Musik gegangen, das heißt wir wollten, aber kaum waren wir im Saal spielte die Band ihr letztes Lied und es war erst mal ne halbe Stunde Pause mit DJ. Wir haben dann eben noch ne Runde gedreht bis zur nächsten Band. Um 19:30 Uhr ging es dann heim, da es Nicole nicht so gut ging. Meine Füße haben es gedankt, die fanden es gut, recht früh zuhause hochgelegt zu werden. 

 

Es war ein sehr schöner Tag in wunderbarer Gesellschaft. Danke an Nicole und Michael. Wir hoffen doch, euch ging es genauso ;-)

 

Montag mit Jutta und meinem Hasen

 

Montag ging es dann zum Rust `N` Chrome, der Car Show / Oldtimer-Treffen auf dem Weekender. Diesmal in Begleitung unserer Freundin Jutta. 

 

Leider war uns am Montag der Wettergott überhaupt nicht hold. Kaum bei den Autos angekommen, wir konnten von unserem Parkplatz bis zum Veranstaltungsplatz noch ohne Schirm gehen, fing es an zu regnen. Das war natürlich nicht so optimal. Wir haben dann nach einem Kaffee im Stehen das Weite gesucht und sind zur Astoria-Halle gefahren. 

 

Dort ging es natürlich, nachdem wir erst noch fast 30 Minuten auf das Öffnen der Türen warten mussten, in die Halle mit dem 50s Markt. Jutta musste ja auch mal gucken was es da so zu sehen gibt ;-). 

 

Eigentlich hatte ich ja eine Kopfbedeckung auf, aber die wunderbaren Sachen von Jazzafine haben es mir ja dann doch so angetan, dass ich noch ein neues Headpiece zum heutigen Outfit brauchte.

 

Dann die Überlegung: Was machen wir jetzt? Noch hatte es ja, bis 16 Uhr um genau zu sein, keinen Eintritt für meine Begleitungen gekostet. Und ich hatte da ja was im Internet entdeckt, so als alternativ Programm. Das Odenwälder Freilandmuseum hatte Aktionstag, Kalter Hund, Käseigel und Petticoat, eintauchen in das Leben der 1950er Jahre. http://www.freilandmuseum.com 

 

Der Beschluss war: Wir essen noch hier, war gestern ja so gut, und dann ab in den Odenwald.

 

Und was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Der Flyer hat zwar mehr versprochen als der Aktionstag dann wirklich geboten hat, aber es war schön. Das Museum ist einen Ausflug wirklich wert. Wir fanden es besser wie den Hessenpark. Viel kleiner und gemütlicher. War sicher nicht unser letzter Besuch!

 

Und wieder ein sehr schöner Tag mit wunderbaren Menschen!

 

 

 

 

Hier bekommt ihr die Outfits ;-) :

 

Samstag:

 

Das Oberteil ist von H&M und schon länger in meinem Schrank!

 

Der Rock, momentan aber nur in schwarz erhältlich:

 

http://www.lindybop.co.uk/bottoms-c21/skirts-c5/peggy-fifties-style-black-rock-n-roll-full-circle-skirt-p623

 

Die Schuhe habe ich letztes Jahr bei C&A gekauft.

 

 

Sonntag:

 

Rotes Oberteil

 

http://www.luckylola.de/Melissa-Top-red

 

Die Weste:

 

http://www.lindybop.co.uk/tops-c6/knitwear-c32/bouvier-red-cardigan-p2204

 

Der Rock:

 

http://www.killerkirsche.de/plus-size/roecke/10736/banned-blindside-retro-cherry-blossom-kirschen-swing-tellerrock?c=797

 

Die Schuhe sind wieder die von Samstag.

 

 

Montag:

 

Das Sailor Oberteil:

 

http://www.killerkirsche.de/damen/oberteile/tops/sailortops/18913/kuestenluder-loris-sailor-matrosen-knot-pin-up-nautical-top-shirt?c=795

 

Die Weste ist mal wieder von H&M und schon älter.

 

Die Hose habe ich selbst genäht.

 

Die Schuhe:

 

https://topvintage.de/de/vintage-retro/60s-coleen-lacquer-saddle-shoes-in-black-and-white

 

Das Schiffchen habe ist „erkleiselt“ bei Kleiderkreisel

 

Der Mantel, den ich an allen 3 Tagen getragen habe ist ebenfalls „erkleiselt“ bei Kleiderkreisel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nisha Letts (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:57)


    I am really loving the theme/design of your blog. Do you ever run into any web browser compatibility issues? A number of my blog audience have complained about my blog not operating correctly in Explorer but looks great in Opera. Do you have any ideas to help fix this problem?