Besuch bei Vintage Queen

Hallo ihr Lieben,


Ich muss mich bei euch entschuldige! Ich habe momentan so viel um die Ohren , das ich es einfach nicht schaffe einen neuen Beitrag zu schreiben! 

Dabei gibt es einiges zu berichten. 

Als erstes will ich euch von unserem Ausflug nach Lehre, das liegt zwischen Braunschweig und Wolfsburg, erzählen.

Wir, dass waren Nicole (Rose Delikate), Michi und ich, Markus bekam den Samstag leider nicht frei und musste daher zu Hause bleiben, sind Freitag Nachmittag nach Braunschweig in unser Hotel gefahren. Samstag 11:30 Uhr ging es für Nicole und mich dann nach Lehre zur Vintage Queen ( https://www.vintage-queen.net/) wir hatten nämlich einen Fototermin. Die liebe Julia hat uns den ganzen Tag lang sehr schön in Szene gesetzt! Zuerst war Nicole dran. Sie hatte 4 Sets. Von Scarlett O‘Hara bis zum Weihnatsset war alles dabei! Sie könnte ganz tief in die Outfitkiste von Julia greifen!


Ich hatte 2 Sets. Da im Fundus von Julia, es kommen eben nicht so viele Frauen mit meinen Massen zu ihr, nicht wirklich etwas passendes für mich zu finden ist, hatte ich mein Brautkleid und ein rotes Paillettenkleid im 20er Jahre Stil dabei.

Zuerst kam das Brautkleid zum Einsatz. Zuvor wurde ich geschminkt und frisiert. Das macht alles Julia. Es ist also ein all inklusive Packet das wir dort bekommen! Für das Kleid bekam ich eine wunderschönes Vintage Hütchen auf den Kopf. Aber ich glaube mit Worten ist das bei weitem nicht so gut zu beschreiben, daher hier die drei wunderschönen Bilder die damit entstanden sind:


Für mein zweiter Set war das rote Kleid geplant. In der Dita van Tees Schlafzimmer Kulisse. Aber da ich erzählte hatte das Markus das Kleid nicht mag und Julia fand das es viel zu schade wäre mein Korsett, das ich eigentlich für drunter an hatte, nicht zu zeigen, wurde umdisponieren. Die Kulissen haben wir verwendet. Dazu kam das besagte Korsett und Julias Unterrock ihres Brautkleides. Dieses war geändert und vorne offen. Man könnte es mit einem Satinband um die Hüfte binden, so das ich es tragen konnte. Es war dann halt vorne einfach offen. Und guckt war für bezaubernde Bilder dabei entstanden sind:

Die Bilder bekamen wir allerdings am Samstag noch nicht zu sehen. Wir mussten uns bin zum nächsten Tag gedulden. Julia musste sie ja noch bearbeiten! 


Wir haben uns einen schönen Abend gemacht und sind Sonntag dann um 12 Uhr zu dritt bei Julia eingelaufen. Dort bekamen wir dann unsere Bilder präsentiert! Danach gab es noch Kaffee und wir haben uns noch sehr angeregt  unterhalten. 


Danach sind wir dann wieder heim gefahren.

Was ich noch erwähnen möchte: Julias Studio ist ihre Wohnung und so wunderschön. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und hatten sehr viel Spaß! Es war das erste aber ganz sicher nicht das letzte mal das ich dort war! 


Vielen Dank an alle Beteiligtten für das wunderbare Wochenende!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0